Deutschland – Anmerkung – 01.07.11

Hallo liebe Leser, Fans und auf den nächsten Bericht meiner Eltern Wartenden.

Unsere Eltern befinden sich in der Nähe von Berlin und werden dort vorraussichtlich (es ist nicht abzusehen wie lange) auch dort bleiben müssen. Unser Vater ist seit Montag im Krankenhaus. Es handelt sich um eine höchstwahrscheinlich länger andauernde Erkrankung, die die inneren Organe betrifft, die richtig ausheilen muss, bevor und falls beide weiterreisen können. Unserer Mutter geht es Gott sei Dank soweit gut. Wir haben vor der Reise über viele Eventualitäten, die passieren können gesprochen, nun ist eine davon leider eingetroffen.

Wir sollen allen Lesern von unserem Vater ganz liebe Grüße ausrichten! Bitte schickt ihm all eure guten Gedanken, dass es ihm bald wieder besser geht!

Papa, früher oder später wirst du das hier ja lesen: Deine Familie denkt jede Minute an Dich und hofft ebenfalls, dass Du schnellstmöglich auf dem Weg der Genesung bist! Wir haben Dich lieb, drücken Dich ganz fest und sehen uns ja bald – egal wie weit, wir kommen Dich und Mama besuchen…!

Viele gute Wünsche auch von allen Mitarbeitern und den Menschen, die uns nach wie vor täglich auf der Straße ansprechen und fragen, wo ihr seid und wie es Euch geht… :-) !!

Tamara & Mario Ochs

———————————————————————————-

Halli, hallo, Ihr Lieben alle im Netz !

Ich…lebe…noch und habe mich unheimlich über Eure große Anteilnahme an meinem “Unzustand” durch Kommentare oder Emails gefreut. Das baut auf!!! Alles scheint auf dieser unserer großen Lebensreise vorbestimmt zu sein und so nehme ich auch hier in der Klinik so einiges Interessantes mit auf meinen Lebensweg. Alles hat seinen Sinn. Nichts geschieht umsonst. Ich befinde mich auf dem Weg der Besserung und werde, wenn die Ärzte nichts weiter finden bei mir, noch in dieser Woche unsere Reise fortsetzen können. Zwar mit “gebremster” Kraft, aber nach wie vor immer mit dem Ziel vor Augen, anzukommen. “Aufstehen-losgehen-ankommen!” Das war schon immer meine Lebensphilosophie und gerade jetzt finde ich mit dieser inneren Einstellung besonderen Halt.

Ich wünsche allen unseren Lesern, “Mitzitterern” und “Verfolgern” einen schönen Restsommer und…einen “GUTEN RUTSCH” in einen angenehmen Frühherbst. Die nächsten 12 Wochen dürften nicht weniger spannend werden als die vorangegangenen.

Drückt uns die Daumen!!!

Herzlichst grüßt Euch alle

Euer Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + elf =

*