FINNLAND

12. Mai

Um Sieben schnell heraus aus den klammen Nachtklamotten , Waschen in der Schüssel und die kalte Tagkleidung überziehen.

Ahhh !

Da wird man schneller munter, als wenn man in der Achterbahn erst oben auf der Kuppe das erste Mal die Augen öffnet und den Abgrund vor sich sieht.

 

Um Acht schließt die Werkstatt auf, lese ich an der für Zwerge gemachten Holztür.

Dreißig Minuten früher pocht es vernehmlich an unsere Tür.

Der Finne ist schon da.

Nanu?

Hat er etwa schon ausgeschlafen oder will er uns nur schnell wieder weg haben.

Weit gefehlt !

Ich würge den ersten Bissen Weißbrot mit von zu Hause mitgebrachter Stachelbeermarmelade runter und schaue nach dem Rechten.

Kosti, so stellt er sich mit seinem Vornamen vor, prüft alle Kabel mit einem Stromprüfer.

Ich muss immer wieder den Starterknopf drücken und ihm die Willigkeit der Kontrolllämpchen durchsagen.

Nach 10 Minuten löst er eine blind gemachte Verbindung an der Lichtmaschine, die unser guter Gunnar aus Lannavaara für überflüssig hielt und schließt das Kabel an.

Dann wird die Batterie per Schnellladung aufgeladen.

Wir bitten Kosti zu einer Tasse Kaffe zu uns hinein.

2 Gedanken zu „FINNLAND“

  1. Hallo, ihr alle im Netz, die ihr uns so liebe Kommentare schreibt :
    UNS GEHT’S GUT !
    Danke für die guten Wünsche !!!
    Das Abenteuer „Europatour“ geht weiter.
    Kann halt nur selten online sein, da nicht immer Wlan-Verbindung besteht.
    Ich hoffe in der kommenden Woche aus dem Baltikum berichten zu können.
    Das wird sicher nicht weniger spannend als die Länder, die wir zuvor bereist haben.
    Info:
    Inzwischen waren schon über 65000 User auf unserer Seite.
    Neuer Rekord!
    Wir waren auch inzwischen 6x in der schwedischen, 2x in der norwegischen und 3x in der finnischen Presse.
    Gut, dass wir nicht nach Timbuktu oder Kirgistan fahren wollen.
    Zeitungsartikel wären dann fast gar nicht mehr zu übersetzen.
    Also, ihr Lieben…bleibt uns weiterhin treu und…gewogen !
    Es grüßen herzlich aus Kouvola/Südschweden zwei durchgeknallte Globetrotter

Kommentare sind geschlossen.